browser icon
Du benutzt eine unsichere Version deines Browsers. Bitte aktualisiere deinen Browser!
Einen veralteten Browser zu benutzten macht deinen Computer unsicher. Für sicheres, schnelles und überhaupt angenehmeres Surfen aktualisiere bitte deinen Browser oder versuch es mit einem neuen.

Watsons Bay

Geschrieben von am 30. Juni 2010

So, gestern war ich bei Watsons Bay am nördlichen Ende von Sydney Harbour. Wir (AJ, Dai und ich) hatte super Wetter und haben die coole Landschaft genossen. Bei Watsons Bay ist eine Landzunge, die den Hafen vom Norden her abschließt. Wenn die Lage interessiert, der kann ja mal Google Maps anschmeißen. Jedenfalls sind auf der Hafenseite der Landzunge schöne Strände, teilweise in kleinen Buchten, und auf der Meeresseite sind hohe Felsklippen. Diese haben wir dann auch gleich erklommen und die Aussicht genossen. Die erwarteten Wale haben sich nicht blicken lassen, aber die Klippen sind schon beeindruckend. Ich habe direkt auch mal mein erstes Aborigine-Kunstwerk gefunden. Nachdem wir die Steilküste genaustens studiert und fotografiert hatten, haben wir uns dann auf einem kurzen Irrweg durch den Vorort an einem tollen Strand wiedergefunden. Der lag in einer kleinen Bucht, geschützt durch ein Hainetz und von einer Brücke überspannt. Am Rande der Bucht war ein schmaler Weg durch die Felsen. Ich hatte trotz des kalten Wassers Lust zu baden, aber leider war ich nicht ausreichend ausgerüstet.

Wir haben uns jedenfalls viele Gedanken gemacht, wie teuer wohl die Häuser sind, weil die Lage echt super ist (schön ruhig, atemberaubende Landschaft und wirklich schöne Häuser). Watsons Bay ist scheinbar ein Ort für reiche Leute, denn die Häuser sind oft recht groß und luxuriös. Wir haben festgestellt, dass wir wohl nicht genug Geld für ein Haus da haben ;-) Zurück ging es dann wieder mit der Fähre. Die Fähren im Hafen sind toll, weil man so recht preisgünstig durch den Hafen cruisen kann. Wir sind an einem riesigen Kreuzfahrtschiff vorbeigefahren, dass gerade in Richtung Meer abgehauen ist. Irgendwie ist alles in Sydney ziemlich riesig (zumindest für so einen Kleinstädter aus Aachen). Meine Preis/Leistungs-Bilanz fiel jedenfalls sehr gut aus: 10,60 AUD für einen schönen Tag entsprechen meinen geizigen Vorstellungen :-P Heute geht es hoffentlich noch rechtzeitig zum Sonnenuntergang zum Bondi Beach (ja, gestern abend war spät, so circa 6 Uhr morgens). Das war es auch schon fürs erste, ich berichte euch dann wieder, wenn es Neuigkeiten gibt.

Find ich gut!
0
  • Twitter
  • Facebook
  • email
  • RSS

3 Antworten auf Watsons Bay

  1. Deinallerliebstesschwesterchen

    Hallo brüderchen!!
    jetzt muss ich den kommentar noch mal schreiben, weil ich die Emailadresse vergessen hatte... toll....
    ich wollte dir sagen, dass ich die bilder super finde.... :-)
    kannst du mir mal eins von denen schicken, wo du drauf bist?? dann hab ich endlich mal ein schönes bild von dir, auf dem du lächelst :D
    hab dich liiiiieeeebb!!!!

  2. Manuel

    Hallo Schwesterchen!
    Du kannst dir doch selbst ein Bild aussuchen und es runterladen. Die Bilder sind alle bei Flickr und wenn du rechts auf eines der Bilder am Rand klickst, landest du auf meinen Flickr Seiten. Da kannst du alle Bilder runterladen.
    Liebe Grüße :)

  3. Deinallerliebstesschwesterchen

    achso :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.