browser icon
Du benutzt eine unsichere Version deines Browsers. Bitte aktualisiere deinen Browser!
Einen veralteten Browser zu benutzten macht deinen Computer unsicher. Für sicheres, schnelles und überhaupt angenehmeres Surfen aktualisiere bitte deinen Browser oder versuch es mit einem neuen.

Im botanischen Garten

Geschrieben von am 9. September 2010

So langsam ist es mal wieder Zeit, etwas Neues in diesem Wunderwerk der Technik zu veröffentlichen. Schließlich ist endlich mal wieder was passiert in meinem etwas langweiligen Arbeitsleben...

Ich hab endlich mein erstes Gehalt bekommen und musste zu meinem Erschrecken feststellen, dass sich der australische Staat großzügig bedient hatte. Ich habe etwa 140 Dollar (über 30%) Steuern bezahlt, die ich zwar wieder bekomme, wenn ich Australien verlasse, aber ich hätte sie lieber jetzt :D Ich hab jetzt endlich Wochenende und mein Rücken freut sich sehr darüber.

Dann habe ich gestern einen Ausflug in den botanischen Garten von Cairns gemacht und bin recht begeistert. Denn dieser Garten schlägt alle anderen botanischen Gärten, die ich bisher in Australien gesehen habe, in Sachen Schönheit. Unterwegs war ich mit fünf Mädels, die alle auch als Cleaner in meinem oder dem Schwesterhostel arbeiten (und alle aus Deutschland).

Der Garten hat im Großen und Ganzen drei Teile, zum einen den botanischen Garten, den Bereich mit den Wassertanks, die in Kunststätten verwandelt wurden und einen Regenwaldteil mit Seen. Der schönste ist definitiv der botanische Garten mit dem Farnhaus und dem Orchideenhaus. Neben Pflanzen gab es auch sehr viele Spinnen zu sehen, die teilweise nebelartig alles in Weiß hüllten. Einige Spinnen sahen sehr cool aus und eine war ziemlich riesig, nur leider ist meine Kamera nicht spinnengeprüft und bekommt keine vernünftigen Fotos hin. Außerdem habe ich noch eine mangoartige Frucht von einem der Bäume probiert, die sauer und nach Curry schmeckte.

Die Seen und der Boardwalk durch den Regenwald konnten mich nicht wirklich begeistern, da habe ich schon schönere Exemplare gesehen. Ich glaube ich komme sicher nochmal zurück und untersuche die Ecken des Parks, die ich noch nicht gesehen habe. Außerdem gibt es auch noch Geocaches, die ich noch nicht gesucht habe (und der Garten ist einfach schön).

Heute habe ich meinen ersten komplett freien Tag, denn ich habe meine Schicht getauscht mit meinem englischen Kollegen Steve, der am Samstag einen Skydive machen will, dann darf ich also vier statt zwei Stunden arbeiten (und danach noch im Restaurant). Trotzdem ist es ein gutes Gefühl, endlich mal wieder Geld und freie Zeit zu haben - dabei hab ich mir sagen lassen, dass man nie beides gleichzeitig haben kann. Vielleicht fahre ich heute an den Strand und lasse mir den Regen auf den Bauch fallen die Sonne auf den Bauch scheinen.

Hier habt ihr noch ein paar Fotos. Cheers.

Find ich gut!
0
  • Twitter
  • Facebook
  • email
  • RSS

3 Antworten auf Im botanischen Garten

  1. Mama

    Bist halt doch der Nachkomme von Gärtnern und Gartenfreaks... :-)

  2. Mama

    aha mit 5 Mädels also ;)
    Die Fotos sind doch schön.

  3. Johanna

    Ups, da oben war ich wohl noch als mama eingeloggt :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.